Home  |  Kontakt  |  Impressum  

 
 
 
 

   Inhalt

   Start


   Leistungsspektrum


   Forschungsprojekte


   Mitgliedschaft


   Informationen


   Veranstaltungen


                                                                           

  

   Referenzen


   Anreise


 

   Informationen

Fernwärme-Forschungsinstitut
Max-von-Laue-Str. 23
30966 Hemmingen
GERMANY
  

 Tel: +49 511 943 70-0
Fax: +49 511 943 70-70
   
@: info@fernwaerme.de

 


NETZDIMENSIONIERUNG
 

Im Betrieb eines Fernwärmenetzes kommt es zu (saisonalen) thermischen Lastzyklen. Diese Temperaturwechsel bedingen eine Ausdehnung des Fernwärmerohrsystems. Andererseits wird diese Ausdehnung, z.B. durch das umgebende Erdreich oder Festlager, behindert. So ergeben sich innerhalb des Rohrsystems unter Umständen unzulässige Spannungszustände die Rohrdefekte bedingen (Ausknicken).

Daher muss für einen langfristigen Betrieb von Fernwärmesystemen die thermisch bedingte Längsdehnung der einzelnen Rohrsegmente berücksichtigt werden. Im Rahmen rohrstatischer Auslegungen sind geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen (Z-Sprünge, L-Schnekel, U-Bögen, Kompensatoren etc.).

Bei konkreten Rückfragen hinsichtlich einer detaillierten rohrstatischen Auslegung steht Ihnen das FFI-Team gerne zur Verfügung.

 
       
© Fernwärme-Forschungsinstitut
- 2017 -